Autor Thema: Nach reiflicher Überlegung wieder zurück  (Gelesen 328 mal)

Offline MAN_NL263

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Nach reiflicher Überlegung wieder zurück
« am: 29. April 2019, 16:02:06 »
Mahlzeit allerseits,

nachdem ich ja nach meinen damaligen, definitiv sachlich betrachtet auch nicht akzeptablen Äußerungen, die Entscheidung fällte, meine Aktivität auf mm-trains erstmal bis auf weiteres einzustellen, habe ich nun nach langem Überlegen beschlossen, hier weiterhin wieder aktiv zu werden.

Selbstverständlich habe ich auch von mir aus an meiner Einstellung gearbeitet, sehe vieles nicht mehr so negativ und bin deutlich gelassener - was sich am Ende auch darin auszahlt, dass ich mich so leicht nicht mehr aufrege.
Klar, es gibt verdammt vieles, das einfach nicht richtig läuft, aber im Endeffekt kann ich auch nichts dran ändern - was bringt es mir also mich aufzuregen? Nichts  ???

So kann ich von meiner Seite auch einer weiteren, Konfliktfreien Aktivität auf mm-trains wieder entegegensehen - die Frage, ob ich das so ohne weiteres kann, konnte ich damals für mich nur mit nein beantworten - und dementsprechend habe ich dann auch erstmal die Distanz zu mm-trains gesucht, weil es auch für die anderen natürlich nicht so angenehm wäre.

Neben meiner Einstellung zu vielem habe ich auch meine Einstellung zur Busfotografenszene komplett geändert. Ich möchte mit dieser Szene rein gar nichts zutun haben - insbesondere, seitdem sämtliche nicht akzeptable Dinge wie Hausfriedensbruch, "Souvenirs" mitgehen lassen, Sachbeschädigung oder körperliche/verbale Angriffe gegenüber Fahrern oder Unternehmern, die von dem Hobby einfach nichts halten, deutlich zunehmen. Früher hätte ich mich darüber bloß aufgeregt - nun kann ich aber einfach das ganze so betrachten, dass ich am Benehmen dieser "Härtefälle" nichts ändern kann. Dafür kann ich aber für mich etwas ändern - in dem ich meine Aktivitäten in einschlägigen Foren oder Facebookgruppen beende und auch von Großveranstaltungen, insbesondere wenn sie mit Bussen zutun haben, einfach fernbleibe.
Zum Glück ist mm-trains ja im kleinen Kreis und diese "Härtefälle" gibt`s hier ja glücklicherweise nicht. Das wusste ich schon damals sehr zu schätzen und das ist mir dann auch deutlich lieber als irgendwelche fragwürdigen Foren  :)

Manchmal braucht man eben einen kleinen Anstoß von außerhalb und etwas Distanz, um zu sehen, wie man vielleicht auch für sich selbst eine Verbesserung einer Situation erwirken kann oder was man selbst verändern kann.

An dieser Stelle auch nochmal Dankeschön an Mike für die Nette Mail, die dann letztendlich meinen Entschluss, hier weiterzumachen, gefestigt hat :)

Lg René

Ich hoffe mal, es stört hier niemanden, wenn ich wieder mitmische  ;D